Absage Bezirkstag und Kreistag Mitte 2020:

Gemäß der Sonderregelung im Vereinsrecht vom 27.03.2020, müssen Mitgliederversammlungen - wie es Kreistage oder Bezirkstage sind - im Jahr 2020 nicht stattfinden.

Da die Infektionszahlen in den letzten Wochen wieder gestiegen sind, viele Menschen erst in den nächsten beiden Wochen aus ihrem Urlaub zurückkehren werden und die Sitzungen mit 40-50 Teilnehmern doch auf beengtem Raum stattfinden würden, haben wir uns entschlossen jegliches Risiko zu vermeiden und 2020 sowohl den Kreistag Mitte als auch den Bezirkstag ausfallen zu lassen und auf 2021 zu verschieben.

 

Da uns allerdings daran gelegen ist, sowohl den Informationsfluss sicher zu stellen als auch uns mit euch auszutauschen haben wir nachstehend einige Informationen für euch zusammengestellt:

 

Gez.                                                                                                               Gez.

Karin Schiller                                                                                                Dr. Rainer König

Vorsitzende Kreis Mitte                                                                               Bezirksvorsitzender

 

 

 

Liebe Sportfreunde,

bei den nachstehend genannten Punkten muss uns allen klar sein, dass zunächst Andere die Richtung vorgeben. Dabei zeigt die Praxis, dass sowohl politische Strukturen als auch Verwaltungsapparate auf den verschiedenen Ebenen und in verschiedenen Regionen sehr unterschiedlich agieren. So sind in einzelnen Gemeinden Hallen unter definierten Bedingungen bereits seit einiger Zeit wieder zugänglich, während sie in anderen Gegenden unseres Bezirks nach wie vor geschlossen sind.

Der Start einer Saison ist aber von einheitlichen Mindestvoraussetzungen abhängig. Gerne loten wir weiterhin nach Kräften das Machbare und das Vernünftige aus, um eine sinnvolle Saison 2020/2021 zu ermöglichen. Bitte bleibt auch ihr am (Trainings-)Ball.

 

  1. Aktueller Planungsstand zur Saison 2020/21

Derzeit erlaubt (Kurzzusammenfassung, Stand 28.08.2020):

Erlaubt sind lediglich Freundschaftsspiele unter besonderen Vorgaben. Die Nutzung von Sanitäranlagen ist weiterhin weitestgehend untersagt, Zuschauer sind nicht zugelassen. Für die Anreise wird empfohlen, Fahrgemeinschaften zu vermeiden bzw. wenn erforderlich (mit Maske für Mitfahrer) die Anzahl der Haushalte möglichst gering zu halten. Darüber hinaus gibt es in vielen Kommunen noch weitere Einschränkungen für die Nutzung von Sporthallen – teilweise ist eine Hallennutzung für Vereine bislang überhaupt nicht möglich, teilweise wegen zusätzlicher Reinigungskosten finanziell nicht leistbar. Dies bedeutet für uns, dass die Saison zum gewohnten Zeitpunkt nicht anlaufen kann.  

Meldeschluss (fix) und erster Spieltag Bezirk+Kreise (geplant):

Meldeschluss ist der 19.09.2020. Der 14./15.11.2020 ist derzeit als erster Spieltag angedacht. Der Termin für den ersten Spieltag wird zunächst zum Meldeschluss überprüft und unter Berücksichtigung der dann geltenden Rahmenbedingungen ggf. weiter verschoben.

Ligeneinteilung/Spielmodus:

Bei einem Saisonstart am 14./15.11.2020 sind „normale“ Ligenstärken mit Hin- und Rückspiel vorgesehen. Sollte die Saison zu einem späteren Zeitpunkt beginnen (können), sind Ligenteilungen mit abschließenden Endscheidungsspielen/-Turnieren wahrscheinlich. Auch Einfachrunden oder Spiele in Turnierform sind nicht auszuschließen. Letztlich muss uns allen bewusst sein, dass die Meldeergebnisse Einfluss auf die Ligenstärken und die Umsetzung der Spielmodi haben werden.

Neuerungen Minibereich auf Kreisebene (alle Kreise !!):

Es gelten kreisübergreifend die gleichen Regeln. Diese wurden per Mail an alle Vereine übermittelt. Es wird in Turnierform gespielt, wobei zunächst regionale Qualirunden für Kreisliga und Kreisklasse stattfinden. Nach den Qualirunden sollen kreisübergreifend Meister- und Platzierungsrunden unter Berücksichtigung der Vorergebnisse stattfinden. Auf Bezirksebene gelten, wie in der letzten Saison, die DBB-Miniregeln. 

Leitfaden für die neutrale Vereinseinteilung:

Vereinzelt gab es in der abgelaufenen Saison Probleme, wie man als Verein bei der neutralen Vereinseinteilung vorgehen soll. Wir haben deswegen hierzu einen Leitfaden erstellt und bereits versandt (https://bb-obb.de/jml/files/Dokumente/Leitfaden_Vereinseinteilung.pdf). Die im Leitfaden angegebenen Termine sind selbstverständlich für eine „normale Saison“ gedacht. Für die Saison 2020/21 gelten andere Termine.

 

  1. Digitaler Austausch 

Angesichts der weiterhin unklaren Situation wollen wir eine Alternative zu den Mitgliederversammlungen schaffen, in der ein Austausch mit den Vereinen einfach und sicher möglich ist. Hierzu haben wir mehrere Termine für eine Videokonferenz geplant, an welchen bis zu 8 Vereine je Termin teilnehmen können.

Damit wollen wir euch die Möglichkeit geben, Fragen zu stellen oder aber auch Anregungen zu Dingen, an die wir vielleicht noch nicht gedacht haben, zu geben.

Die Termine werden ab dem 01.09.2020 in der Leiste „Termine“ der Homepage hinterlegt und erfordern eine Anmeldung - diese ist bis zwei Tage vor dem Termin möglich. Es wäre hilfreich, wenn ihr eure Fragen/Probleme bereits bei der Anmeldung angeben würdet - vielleicht können wir euch dann im Videomeeting bereits die (gewünschten) Antworten liefern. Alle Teilnehmer erhalten einen Link zum jeweiligen Videomeeting. Durch die überschaubare Teilnehmeranzahl wollen wir alle zu Wort kommen lassen und einen offenen Austausch ermöglichen. Die Zahl der Termine werden wir in Abhängigkeit von der Nachfrage aufstocken.

 

  1. Spielmöglichkeiten außerhalb der Ligen

Derzeit ist die Durchführung von Freundschaftsspielen (eingeschränkt) möglich. Bis zu einem eventuellen Saisonstart sind weitere Änderungen zu erwarten. Wir wollen und werden keinesfalls erlaubte Basketballspiele beschränken – es ist aber die Entscheidung jedes Vereins und jedes einzelnen Spielers, daran teilzunehmen. Dies ändert sich erst mit der Teilnahme am offiziellen Spielbetrieb.

Um die Suche nach spielfähigen und -willigen Spielpartnern zu unterstützen, werden wir auf der Bezirkshomepage eine Übersicht einrichten. Bei Interesse an Freundschaftsspielen könnt ihr der Bezirksgeschäftsstelle melden, ob ihr selber solche Spiele ausrichten oder nur an Auswärtsspielen teilnehmen könnt. Wir werden diese Informationen auf der Bezirkshomepage unter „Sport“ im Beitrag „Vereinsbörse für Freundschaftsspiele“ hinterlegen. Die Kontaktaufnahme und entsprechende Vereinbarungen sind dann von den Vereinen selbst zu realisieren.

 

  1. Jugendförderung im Bezirk Oberbayern

Ab der Saison 2020/21 wird das Konzept der Girlsdays für die männliche und weibliche Jugend angewandt – es gibt keine reinen Bezirksauswahlsichtungen und -maßnahmen mehr.

Wir haben stattdessen Trainingstage mit dem Ziel, alle beteiligten Kids besser zu machen, geplant. Die Anforderungen bei den Trainingstagen sollen im Laufe der Saison steigen, so dass die Teilnehmer sich auch weiterentwickeln können.

Die Beteiligung von Vereinstrainern fördert den Austausch zwischen den Trainern und fördert diese gleichzeitig.

Organisatorisch stellt diese Jugendförderung eine enorme Herausforderung dar, die nur gemeinsam mit den Vereinen gemeistert werden kann. Wir bitten deshalb alle, die sich eine derartige Maßnahme für ihre Jugendlichen und deren Trainer wünschen, freie Hallentermine und die Zahl von Hilfstrainern zu melden.